Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030326 - 0315 Bockenheim: Räuberischer Angriff auf einen Kraftfahrer.

Frankfurt (ots) - Gestern abend gegen 20.40 Uhr wollte ein 29jähriger Frankfurter seinen Pkw (VW Polo) in der Werrastraße abstellen. Als er etwa in Höhe des Bernus-Parks eine Parklücke entdeckte und dort einzuparken versuchte, näherten sich zwei Personen von hinten seinem Fahrzeug. Beide schlugen zunächst unvermittelt gegen den Pkw. Dann öffnete einer der beiden die rechte Fahrzeugtüre und fragte, ob der Fahrer eine Frau suchen würde. Als dieser verneinte, zog der Unbekannte ein kleines Messer, bedrohte ihn und bezichtigte ihn der Lüge. Der 29jährige ergriff daraufhin die Flucht zu Fuß und rief um Hilfe. Der Messerträger lief nun auch in Richtung Bernus-Park davon; der zweite Täter jedoch verfolgte den 29jährigen und forderte die Herausgabe der Pkw-Schlüssels. Nun wurde es dem Opfer offensichtlich zu bunt, er überwältigte den Angreifer - einen 31jährigen wohnsitzlosen Polen - und hielt ihn bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich verständigten Polizei fest. Bei seiner anschließenden Festnahme leistete dieser erheblichen Widerstand. Er wurde - nach einer Blutentnahme - in die Haftzellen eingeliefert. Die Fahndung nach dem flüchtigen Mittäter verlief ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (Manfred Vonhausen/-82113). Rufbereitschaft: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 ffm@ots.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: