Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 02.03.2003

    Frankfurt (ots) - 030302 - 0235 Preungesheim: Raub einer Aktentasche

Am 27.02.2003, gegen 18.00 Uhr befand sich ein 30-jähriger Frankfurter zu Fuß auf dem Nachhauseweg in der Weilbrunnstrasse. Dort wurde ihm von hinten seine Aktentasche entrissen. Der noch unbekannte Täter flüchtete. In der Tasche befanden sich 200,-Euro Bargeld, ein Palm-Organizer, ein Notebook der Marke Metronic, div. EC- und Geldkarten und persönliche Papiere. Der Geschädigte erstattete erst am 28.02.2003 Anzeige. Der Beschuldigte wird wie folgt beschrieben: Mann, etwa 180 cm gross, ca. 30 Jahre alt, kräftige Gestalt. Er trug eine dunkle Wollmütze und eine schwarze dicke Jacke. Hinweise auf diese Person bitte an die Polizei in Frankfurt unter den Tel.-Nr. 069-755 51400 oder 755 54210. (Franz Winkler/82114)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: