Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030217 Nachmittagsmeldung zum Pressebericht des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main vom 17.02.03, Pressestelle

    Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung zu den Pressemeldungen vom 17. Februar 2003

    030217 - 195 Bundesautobahn A66: Schwerer Verkehrsunfall.

Am Montag, den 17. Februar 2003, gegen 09.35 Uhr befuhr eine 33jährige Frau aus Saarlouis mit ihrem Mazda die linke von vier Fahrspuren der A66, zwischen den Anschlußstellen Höchst und Eschborn, in Richtung Frankfurt am Main. Ein 21jähriger Frankfurter befuhr zum gleichen Zeitpunkt die dritte Fahrspur vor dem Pkw der 33jährigen. Als der 21jährige mit seinem Opel Astra nach links zog, kam es zum Zusammenstoß mit dem Mazda der 33jährigen. Der Astrafahrer wurde dabei in seinem Pkw eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr geborgen werden. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus verbracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Mazdafahrerin erlitt leichtere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die beiden Fahrspuren mußten für etwa 50 Minuten gesperrt werden. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: