Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021217 - 1312 Bockenheim: Autofahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt.

    Frankfurt (ots) - Ein 26 Jahre alter Autofahrer aus Frankfurt ist in den heutigen frühen Morgenstunden bei einem Verkehrsunfall auf der Schloßstraße schwer verletzt worden.

Wie die bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergeben haben, hatte der Geschädigte gegen 05.05 Uhr in Höhe Haus Nr. 19 seinen Pkw VW Polo auf dem Radweg zum Parken abgestellt und war gerade aus dem Auto ausgestiegen, als er von einem aus Richtung Breitenbachbrücke herannahenden Pkw BMW, den ein 20jähriger Frankfurter steuerte, erfaßt wurde. Der 26jährige wurde bei dem Anprall auf die Straße geschleudert. Nach einer Erstversorgung am Unfallort durch die Besatzung eines Rettungswagens wurde der Frankfurter zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte sollen die Verletzungen des Mannes nicht lebensbedrohend sein. Von dem BMW-Fahrer stellten die Beamten den Führerschein sicher. Beide Unfallbeteiligten mußten sich einer Blutentnahme unterziehen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Schloßstraße mußte während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen stadtauswärts gesperrt werden. (Karlheinz Wagner/ -82115)

    Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy: 0177-2369778 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: