Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021127 - 1244 Weihnachtsmarkt: Drei junge Mädchen wegen des Verdachts des versuchten Taschendiebstahls festgenommen.

    Frankfurt (ots) - Nur wenige Tage nach Beginn der konzertierten polizeilichen Aktionen zur Bekämpfung der Taschen-, Trick- und Ladendiebstahlskriminalität in der Vorweihnachtszeit im Bereich des Weihnachtsmarktes bzw. in der Innenstadt, meldet das zuständige 1. Polizeirevier einen ersten Festnahmeerfolg. Beamten, die in Zivil im Bereich des Römerbergs unterwegs waren, gelang gestern gegen 16.00 Uhr in der Berliner Straße die Festnahme dreier Mädchen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, als diese zuvor auf dem Römerberg versuchten, eine 60jährige Weihnachtsmarktbesucherin zu bestehlen. Die Beamten hatten dort beobachtet, wie eine der Festgenommenen in die Handtasche der Besucherin greifen wollte, während ihre beiden Komplizinnen sie dabei mit ihren Körpern abdeckten. Als die Geschädigte sich kurz abwandte, brach die Täterin ihr Vorhaben ab, setzte jedoch erneut an, als ihr Opfer sich an einem Weihnachtstand aufhielt. Als es auch hier nicht gelang, die Besucherin zu bestehlen, liefen die drei Beschuldigten der Frau noch bis zur Berliner Straße hinterher und brachen dort ihr Vorhaben ab. Hier erfolgte dann die Festnahme. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte die 60jährige noch nicht bemerkt, daß sie bestohlen werden sollte. Nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde die beiden 13 und 17 Jahre alten Mädchen ihren Eltern wieder übergeben, während eine 15jährige wegen Fluchtgefahr in die Haftzellen eingeliefert wurde. (Karlheinz Wagner/ -82115).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: