Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021111 - Pressemitteilungen, Polizeipressestelle Frankfurt/M.

    Frankfurt (ots) - Pressemitteilung vom 11. November 2002

  021111 - 1161 Frankfurt-Gallusviertel: Diebstahl von Baumaschinen.

Ein Bauunternehmen zeigte an, daß bisher Unbekannte in der Zeit zwischen dem 06.11.2002, 21.00 Uhr und dem 07.11.2002, 06.45 Uhr aus einem Baucontainer des Neubaues einer Bank an der Gallusanlage eine Wärmebildkamera der Marke "Jenoptik, Typ "Varioscan high resolution 3021-ST" mit der Seriennummer 108803 entwendeten. Die Kamera hat einen Wert von etwa 43.000,-- Euro.  (Franz Winkler/82114)

  021111 - 1162 Frankfurt-Ostend: Brand in Großmarkthalle.

Am 11.11.2002, gegen 01.00 Uhr kam es in einem Obst- und Gemüsestand in der Großmarkthalle zu einem Brand. Ersten Ermittlungen zufolge entstand das Feuer in einem Stromverteilerkasten. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt. (Franz Winkler/-82114)

  021111 - 1163 Frankfurt-Gallusviertel: Brand einer Gartenhütte.

Im Rahmen einer  Streifenfahrt entdeckten Polizeibeamte in der Sondershausenerstrasse den Brand einer Gartenhütte. Die Hütte brannte bis auf die Grundmauern ab. Der Schaden wird auf etwa 10.000,- Euro geschätzt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. (Franz Winkler/-82114)

  021111 - 1164 Frankfurt-Innenstadt: 82jährige bei Unfall verletzt.

Eine 82jährige Frankfurterin stieg am Sonntag, den 10. November, gegen 11.15 Uhr an der Haltestelle Konstablerwache in eine Straßenbahn. Als sich die Zugangstür hinter ihr schloß, wurde der Halteriemen ihrer Handtasche zwischen den Türen eingeklemmt. Aufgrund der Freischaltung im Cockpit des Straßenbahnführers mußte dieser davon ausgehen, daß die Türen ordnungsgemäß geschlossen waren. Zwar sah er die Frau durch seinen Rückspiegel stehen, konnte jedoch den Trageriemen nicht erkennen. Er setzte daraufhin seine Fahrt fort, bremste jedoch sofort, nachdem er erkennen mußte, daß die 82jährige gestürzt war. Sie hatte versucht, den Riemen aus der Tür zu ziehen und war beim Anfahren der Straßenbahn gestürzt. Mit schweren Verletzungen mußte die Frankfurterin in ein Krankenhaus verbracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurde.(Manfred Füllhardt/-82116)

  021111 - 1165 Frankfurt-Gallusviertel: Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt.

Ein 61jähriger aus Mainz befuhr mit seinem Pkw der Marke VW-Golf am Sonntag, den 10. November 2002, gegen 14.55 Uhr die Mainzer Landstraße in Fahrtrichtung Höchst. Ein 54jähriger Frankfurter befuhr die Mainzer Landstraße auf dem Fahrradweg in gleicher Richtung. An der Einmündung zur Ackermannstraße fuhr er mit seinem Fahrrad vom Radstreifen auf die Pkw-Spur und wurde dabei von dem Golf des Mainzers erfaßt und zu Boden geschleudert. Anschließend mußte er in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. An dem Golf und dem Damenfahrrad entstand Sachschaden.(Manfred Füllhardt/-82116)

  021111 - 1166 Bundesautobahn A5: Schwerer Verkehrsunfall.

Ein 46jähriger Portugiese befuhr am Montag, den 11. November 2002, gegen 01.55 Uhr die Bundesautobahn A5 in Fahrtrichtung Kassel. In Höhe der Abfahrt zur A 648, am Westkreuz, verlor er die Kontrolle über seinen Sattelzug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach die dortige Leitplanke. In der Böschung kam der zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde eine Schlauchverbindung zum Tank des Lkw abgerissen, so daß eine bislang unbekannte Menge Dieselkraftstoff auslief. Für die sich anschließenden Bergungsarbeiten mußte die Verbindung von der A5 zur A648 einseitig gesperrt werden. Der 46jährige Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt.(Manfred Füllhardt/-82116)

021111 - 1167 Nied: Nächtlicher Streifzug von sechs Jungpferden

  Sechs frei laufende Pferde haben am vergangenen Samstagabend zahlreiche Polizeistreifen "auf Trab" gehalten. Die unternehmungslustigen Tiere durchbrachen gegen 22.50 Uhr die Umzäunung ihrer Koppel an der Oeserstraße und bewegten sich anschließend Richtung Waldschulstraße. Mehrere Anrufer meldeten sich beim Polizeinotruf und informierten die Ordnungshüter über die jeweilige Position der Ausreißer, die von der Mainzer Landstraße aus schließlich über die Straße Zum Linnegraben in den Denisweg abbogen. In Höhe der Hausnummer 217 war der Ausflug beendet, da quergestellte Streifenwagen die Straße in beide Richtungen blockierten. Um die Rückführung der sechs argentinischen Jungpferde kümmerte sich wenig später der Verpächter der Koppel.

Das Abschlußprotokoll der zehn am Einsatz beteiligten Streifenwagen schloß augenzwinkernd mit der Bemerkung: "Bis zum Berichtszeitraum keine Schäden bekannt außer Pferdeäppeln am Festnahmeort auf der Straße vor dem Haus Denisweg 217".   (Manfred Feist/-82117)

  021111 - 1168 Griesheim: Einbruch in Reifengeschäft.

  Am vergangenen Sonntag morgen gegen 0.40 Uhr beobachtete ein Zeuge zwei Verdächtige auf dem Gelände eines Reifengroßhändlers im Frankfurter Stadtteil Griesheim. Er verständigte sofort über sein Handy die Polizei, so daß die Täter wenig später noch am Tatort festgenommen werden konnten. Der Griesheimer Bürger hatte die beiden Männer auf dem Hof der Firma in der Mainzer Landstraße gesehen, als sie einen Pkw-Anhänger mit Reifen und Felgen beluden. Dank seiner schnellen Information konnten Beamte des zuständigen 16. Polizeireviers einen 29- und einen 27jährigen Polen noch auf dem Gelände festnehmen. Sie hatten zuvor einen Zaun aufgeschnitten, um an die Beute im Wert von rund 2.000 Euro heranzukommen. Es erfolgte nicht nur die Festnahme der Einbrecher, sondern auch die Sicherstellung des benutzten Pkw sowie des Anhängers. Beide Männer werden heute im Laufe des Tages dem Haftstaatsanwalt überstellt. (Jürgen Linker/-82112).

  Bereitschaftsdienst Karlheinz Wagner, Telefon 06107-3913.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: