Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021025 - 1111 Bürostadt Niederrad: Versuchter Raub in Tankstelle.

    Frankfurt (ots) - Gestern Abend kurz nach 22.00 Uhr betrat ein Unbekannter den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Lyoner Straße. Er bedrohte den zu diesem Zeitpunkt alleine anwesenden 28jährigen Kassierer mit einer angedeuteten Schußwaffe in seiner Jackentasche und forderte die Herausgabe von Geld. Dieser Aufforderung kam der Kassierer jedoch nicht nach, im Gegenteil, er setzte sich mit einem Baseballschläger zur Wehr. Der körperlich überlegene Räuber nahm ihm allerdings den Schläger ab und schlug ihm mehrfach damit auf den Kopf; dann flüchtete er. Der Tankwart mußte anschließend ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

  Der Räuber soll etwa 35 Jahre alt, 190 cm groß und kräftig sein. Er hatte einen Dreitagebart und trug bei dem Überfall ein graubeiges Kapuzenshirt und Bluejeans. Die nach ihm eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. (Manfred Vonhausen/-82112).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: