Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020912 Pressemeldungen Polizei Frankfurt am Main, Pressestelle

    Frankfurt (ots) - Pressebericht vom 12. September 2002

  020912 - 0969 Sachsenhausen: Rentnerin bei Überfall verletzt.

  Bei einem Raubüberfall auf der Danneckerstraße in Sachsenhausen ist in den gestrigen Abendstunden eine 84 Jahre alte Frankfurterin verletzt worden. Die Geschädigte war gegen 18.00 Uhr in Begleitung einer 77jährigen Bekannten zu Fuß auf der Danneckerstraße in Richtung Schifferpark unterwegs, als sich laut Zeugenangaben in Höhe Haus Nr. 9 zwei jugendliche Täter von hinten an die beiden Frauen heranschlichen. Einer von ihnen riß der 84jährigen dann unmittelbar darauf deren Handtasche weg. Die Frau fiel dabei zu Boden und verletzte sich. Durch die Besatzung eines verständigten Rettungsfahrzeuges wurde die Geschädigte noch vor Ort ambulant ärztlich versorgt. Mit ihrer Beute liefen beide Jugendliche davon. Ein mutiger 24 Jahre alter Zeuge folgte ihnen jedoch und holte sie wenig später ein. Nachdem er die beiden mutmaßlichen Räuber gestellt hatte, schrie er sie an und forderte die Herausgabe der Handtasche. Derart eingeschüchtert ließen die beiden etwa 14 bis 15 Jahre alten Jugendlichen, bei denen es sich um Südländer gehandelt haben soll, die Handtasche fallen und liefen davon.(Karlheinz Wagner/-82115).

  020912 - 0970 Frankfurt-Sachsenhausen: Kellerbrand.

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße Unter den Kastanien kam es am Mittwoch, den 11. September 2002, gegen 16.00 Uhr zu einem Brand. Die Brandursache ist zur Zeit noch ungeklärt, Personen wurden nicht verletzt. Zwei der Kellerverschläge brannten aus, durch den sich entwickelnden Rauch wurden auch die Erdgeschoßwohnung und die Hausfront beschädigt. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 40.000,-- €. Da die Mieterin der Erdgeschoßwohnung nicht anwesend war, mußte die Tür durch die Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden. Sie wurde später wieder gesichert.(Manfred Füllhardt/-82116).

Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: