Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020904 - 0945 Innenstadt: Juwelier überfallen.

    Frankfurt (ots) - Zwei seriös gekleidete Männer betraten heute gegen 13.30 Uhr das Anwesen Große Bockenheimer Straße 24 (Freßgass) und klingelten im 1. Obergeschoß bei einer Juwelierhandlung. Die 41jährige Inhaberin ließ die beiden Männer ein, die sich daraufhin sofort teueren Schmuck, der in einer Vitrine ausgestellt war, zeigen ließen. Anschließend wollten die beiden "Kunden" Manschettenknöpfe sehen, woraufhin sie sich mit der 41jährigen eine Etage tiefer begaben. Dort angekommen, hielt einer der beiden Täter die Frau plötzlich fest, während der Komplize die Schlüssel der im 1. Obergeschoß stehenden Schmuckvitrine an sich brachte. Die Täter raubten hieraus hochwertige Ringe im Gesamtwert von mehreren hunderttausend Euro. Der genaue Wert des Raubgutes steht bislang noch nicht eindeutig fest. Anschließend flüchteten die Räuber aus dem Gebäude und mischten sich unter die Besucher des zur Zeit auf der Freßgass stattfindenden Weinfestes. Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

  Täterbeschreibung:

  1. Täter: ca. 55 bis 60 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, dunkles, lichtes Haar, untersetzte Figur; trug einen dunklen Anzug und ein weißes Hemd mit Krawatte.

  2. Täter: ca. 35 Jahre alt, ca. 1,85 m bis 1,90 m groß, schwarze Haare, trug ebenfalls einen dunklen Anzug, ein helles Hemd und Krawatte.

  Beide Täter wurden als "Südosteuropäer" beschrieben.

  Möglicherweise sind die Täter nach dem Verlassen des Gebäudes Besuchern des Weinfestes aufgefallen. Personen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Raubkommissariat K 12, Telefon 755-51208 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (Manfred Feist/-82117).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: