Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020902 Pressemitteilungen Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle, Teil 2

    Frankfurt (ots) - 020902 - 0934 Bahnhofsgebiet: Taxifahrer beraubt - Zeugensuche.

Am 31.08.2002 nahm ein 41-jähriger Taxifahrer in der Münchner Straße zwei Männer und eine Frau auf, die in die Berliner Straße gefahren werden wollten. Dem äußeren Anschein nach war die im Fahrzeug laut schreiende und gestikulierende Personengruppe, nach Meinung des Geschädigten, dem Drogenmilieu zuzurechnen. Nach kurzer Fahrt forderte der Taxifahrer die Person auf, das Taxi wieder zu verlassen, weil sie unentwegt weiter schrien. Daraufhin schlugen zwei der "Fahrgäste" auf den Taxifahrer ein. Dem am Kopf verletzten Geschädigten gelang es dann aus dem Fahrzeug auszusteigen. Die Täter folgten ihm, schlugen weiter auf ihn ein und raubten seine Geldtasche mit mehreren hundert Euro. Unbehelligt von zahlreichen Passanten konnten die Räuber flüchten. Bei ihnen soll es sich um zwei 35-40 Jahre alte Männer und eine etwa gleichaltrige Frau gehandelt haben. Einer der Männer hatte einen ungepflegten Vollbart. Zeugen die Angaben zu dem Raub machen können werden gebeten, sich mit den Tel.-Nr. 069-755 51208 oder 755 54210 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler/82114)

  020902 - 0935 Flughafen: Gepäckdiebe am Flughafen festgenommen.

Polizeibeamten fiel am 30.08.2002, gegen 15.00 Uhr im Terminal 1, Abflughalle B, zwei Männer auf, die sich in typischer Taschendiebstahlsmanier zwischen den Abflugschaltern bewegten. Nach Hinzuziehung weiterer Beamten konnte schnell festgestellt werden, dass beide arbeitsteilig versuchten, Gepäckstücke von den Gepäckwagen der Reisenden zu entwenden. Nachdem beide offensichtlich ein Opfer gesichtet hatten, bewegte sich einer der beiden schnell auf einen abgestellten Gepäckwagen zu, nahm eine Herrengelenktasche an sich, versteckte sie unter seiner linken Achsel und entfernte sich sofort über eine Treppe in den Ankunftsbereich der Halle B. Sein Mittäter sicherte die Tatausführung, während dessen nach allen Seiten ab und folgte dem Dieb in einigem Abstand. Jetzt erfolgte ihre Festnahme. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei hier einschlägig bekannte wohnsitzlose Chilenen im Alter von 38 und 48 Jahren. Gegen den 48-jährigen liegt ein U-Haftbefehl der Amtsanwaltschaft Frankfurt vor. Die Herrengelenktasche wurde sichergestellt und dem Geschädigten wieder ausgehändigt. Die Festgenommenen werden dem Haftrichter vorgeführt. (Franz Winkler/82114)

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: