Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020718 - 0766 Sossenheim: Banküberfall.

        Frankfurt (ots) - Heute gegen 12.55 Uhr betrat ein noch
unbekannter junger Mann die  Filiale der Frankfurter Volksbank in
der Westerbachstraße. Der Mann  ging direkt zum Tresen und bedrohte
den 27jährigen Kassierer mit  einer Schußwaffe. Er nahm das von
einem Vorgeschäft auf dem Tresen  liegende Geld in Höhe von mehreren
hundert Euro und forderte den  Kassierer auf, weiteres Geld
herauszugeben. Insgesamt raubte er eine  Bargeldsumme in Höhe von
3.000 Euro. Er flüchtete danach aus den  Geschäftsräumen und fuhr
mit einem weiß-lila-farbenen Damenfahrrad  davon. Nach etwa 50 m
stürzte er vom Rad und flüchtete nun zu Fuß  weiter in Richtung
Alt-Sossenheim.

  Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, dunkle, schulterlange Haare,  Südländer. Er trug einen dunklen Trainingsanzug, darunter eine blaue  Jeansjacke. Es wird nicht ausgeschlossen, daß er sich vor der Tat  entsprechend gekleidet hat, indem er einen Trainingsanzug über seine  normale Kleidung zog.

  Die Polizei sucht Zeugen, die einen Mann vor oder auch nach der Tat   beobachtet haben, der sich eventuell im öffentlichen Bereich   umgezogen hat.

  Hinweise bitte an die Polizei in Frankfurt unter den Telefonnummern   069/755-51208 oder 069/755-54210 (Kriminaldauerdienst). (Franz Winkler/-82114).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder   0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: