Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020709 - 0732 Innenstadt: Beim Einparken in Schaufenster gefahren.

Frankfurt (ots) - Heute gegen 12.30 Uhr wollte ein 82jähriger Mann aus Dreieich mit seinem Automatik-Mercedes der S-Klasse, Baujahr 1987, in der Goethestraße parken. Beim Einparkvorgang mußte er rückwärts fahren, blieb dabei mit seinen Sandalen am Gaspedal hängen und fuhr beschleunigt nach hinten in ein dortiges Schaufenster eines Bekleidungsgeschäfts. Dabei nahm er noch zwei Begrenzungspfähle mit, an denen drei Fahrräder angekettet waren. Sowohl die zwei Pfähle als auch die Fahrräder wurden stark beschädigt. Der Mercedes stand nun mit dem Heckteil in der Auslage der Boutique. Der Fahrer wie auch seine Beifahrerin erlitten einen leichten Schock und begaben sich zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Passanten wurden nicht verletzt. Der Sachschaden kann im Moment nicht abgeschätzt werden, dürfte jedoch mehrere tausend Euro betragen. (Franz Winkler/-82114). Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182/60915, Handy 0172-6709290 (nach 17.00 Uhr). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Digitale Pressemappe im Internet: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: