Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020610 - 0629 Bahnhofsviertel: 13. Rauschgiftleiche im Jahre 2002.

        Frankfurt (ots) - Durch eine Reinemachefrau wurde am Sonntag, dem
06. Juni 2002, gegen  17.00 Uhr in der Toilettenanlage des
Hauptbahnhofes die Leiche eines  26jährigen aus Hösbach aufgefunden.
Er war hier seit 1995 als  Konsument harter Drogen bekannt. Gemäß
den Angaben seines Bruders  soll er seit etwa einem halben Jahr
clean gewesen sein. Am gestrigen  Abend fuhr er mit Bekannten nach
Frankfurt, wo er ein Konzert  besuchte. Möglicherweise besorgte er
sich hier Heroin und fixte in  der Bahnhofstoilette. Der Tod trat
vermutlich in Folge einer  Heroinintoxikation ein, eine Obduktion
wird folgen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 18
Drogentote registriert.  (Manfred Füllhardt/-8015).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: