Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020527 - 0574 Bahnhofsviertel: Festnahme nach Straßenraub.

Frankfurt (ots) - Am 25. Mai 2002 gegen 07.00 Uhr wurde ein 29jähriger in der Taunusstraße von einer zunächst unbekannten Frau um eine Zigarette gebeten. Plötzlich trat ein Mann hinzu, hielt den 29jährigen an der Jacke fest und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Hierbei brach dem Geschädigten das Nasenbein. Schließlich wurde er mit einem Messer bedroht, woraufhin er dem Unbekannten 20 € aushändigte. Ein weiterer Täter soll den Geschädigten im Verlauf der Tat noch von hinten umklammert haben. Im Rahmen der sofort durchgeführten Nahbereichsfahndung konnten zwei Wohnsitzlose festgenommen werden, auf die die Beschreibung des Geschädigten zutraf. Bei ihnen handelte es sich um eine 19jährige sowie einen 21jährigen. (Manfred Füllhardt/-8015). Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy: 0177-23697787 (nach 17.00 Uhr). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Digitale Pressemappe im Internet: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069-755-8044 Fax: 069-755-8019 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: