Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020409 - 0419 Nied: Buben fanden Handgranate.



        Frankfurt (ots) - Recht überrascht war ein Kindermädchen in Nied,
als ihr zwei 8jährige  Jungen eine Fundsache anschleppten. Wie sich
herausstellte, war es  eine Handgranate. Die beiden Buben aus Nied
hatten am Montag, dem  8.4., gegen 11.45 Uhr einen Sperrmüllhaufen
vor dem Häuserblock  Dürkheimer Straße 17 - 23 durchstöbert, fanden
einen unbekannten  Gegenstand und trugen ihn einige Meter weiter auf
ein nahe gelegenes  Rasengrundstück. Hier machte der eine Junge sein
Kindermädchen darauf  aufmerksam. Diese erkannte das gefundene
"Ding" als eine Handgranate  und verständigte sofort die Polizei.
Nach ersten polizeilichen  Absperrmaßnahmen wurde der
Sprengstoffsachverständige des Hessischen  Landeskriminalamtes
angefordert, der das Objekt als scharfe  Splitterhandgranate
jugoslawischer Herkunft identifizierte. Diese  wurde sichergestellt
und die Fundstelle nochmals intensiv mit  negativem Ergebnis
durchsucht. Hinweise auf den Besitzer konnten  nicht erlangt werden.
Diesbezüglich dauern die Ermittlungen des  Fachkommissariates noch
an. (Jürgen Linker/ -8012).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfur

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: