Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160628 - 548 Frankfurt-Höchst: Verkehrskontrolle - Fluchtversuch gescheitert

Frankfurt (ots) - (va) Nach einem Fluchtversuch vor einer Verkehrskontrolle stoppte die Polizei am Montagabend in der Höchster-Farben-Straße einen mit drei Männern besetzten Mercedes. Einer der Männer wurde festgenommen.

Der 22-jährige Fahrer des Mercedes fuhr gegen 21.20 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Kontrollstelle zu und wollte sie auf der Gegenfahrbahn umfahren, wo er gestoppt werden konnte.

Während er kontrolliert wurde, verhielt sich sein 26-jähriger alkoholisierter Beifahrer gegenüber den eingesetzten Polizisten äußerst aggressiv und trat mehrere Male nach dem Diensthund "Apollo", was die eingesetzten Beamten jedoch unterbinden konnten. Auch nach ihnen versuchte der Mann zu schlagen und zu treten. Verletzt wurde niemand.

Außerdem wies sich ein weiterer Mitfahrer mit gefälschten Papieren aus. Er wurde festgenommen und wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Die beiden anderen Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: