Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020314 - 0308 Fechenheim: Vater und Sohn bei Feuer in Wohnung verletzt.



        Frankfurt (ots) - Bei einem Feuer in einer Wohnung in Fechenheim
sind in den gestrigen  Abendstunden ein 31jähriger Mann und dessen
zweijähriger Sohn  verletzt worden. Wie die ersten polizeilichen
Ermittlungen ergaben, wollte der Mann  gegen 20.55 Uhr Kartoffeln in
einer Friteuse garen. Der Sohn saß  derweil auf der Arbeitsplatte
daneben, als sich plötzlich das Fett in  der Friteuse entzündete.
Geistesgegenwärtig stellte der Vater die  brennende Friteuse in die
Spüle und erstickte die Flammen mit einer  Decke. Bei dieser Aktion
erlitt das Kind jedoch Verbrennungen an Kopf  und Arm, der Vater an
der Hand. Beide mußten in ein Krankenhaus  gebracht werden. Offenbar
sind die Verletzungen des Kindes  erheblicher, da dessen Verlegung
in eine Spezialklinik für  Verbrennungen erwogen wird. Bei dem Feuer
entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 EUR.  (Karlheinz
Wagner/ -8014).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder  
0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: