POL-F: 160313 - 214 Frankfurt-Nieder-Eschbach: Junge Frau von U-Bahn erfasst

Frankfurt (ots) - (we) Eine junge Frau ist am Freitagabend in der Deuil-La-Barre-Straße von einer U-Bahn erfasst und schwer verletzt worden.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen überquerte die 17-Jährige um 19 Uhr bei geschlossener Bahnschranke und Rotlicht den Fußgängerüberweg vor der U-Bahnstation Nieder-Eschbach, um den wartenden Zug auf dem gegenüberliegenden Gleis zu erreichen.

Dabei übersah sie den aus Richtung Innenstadt einfahrenden Zug und wurde von diesem an der linken Seite erfasst und zu Boden geschleudert. Durch die sofort eingeleitete Notbremsung kam ein 67 Jahre alter Fahrgast im Zug zu Fall und zog sich Prellungen zu.

Die 17-Jährige wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen, Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: