Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 151230 - 1034 Frankfurt-Eckenheim: Versuchte Sprengung eines Geldautomaten - Foto

POL-F: 151230 - 1034  Frankfurt-Eckenheim: Versuchte Sprengung eines Geldautomaten - Foto
151230_Automat

Frankfurt (ots) - (re) Drei bislang unbekannte Täter versuchten in der vergangenen Nacht um 02.50 Uhr einen Geldautomaten im Vorraum einer Bankfiliale in der Eckenheimer Landstraße 336 durch Einbringen von Gas zu sprengen. Es kam zu keiner Explosion, stattdessen entstanden eine hohe Stichflamme und ein Brand, der den Automaten zerstörte.

Die Täter betraten den Vorraum und bereiteten mit mehreren kleinen Gasflaschen eine Sprengung vor. Anschließend verließen sie den Raum und kurz darauf kam es zu einer meterhohen Stichflamme und einem Brand, bei dem der Bankvorraum erheblich beschädigt wurde. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden verhindert werden.

Die Täter flüchteten ohne Beute.

Aufnahmen der Überwachungskamera zeigen drei männliche Personen, die maskiert und dunkel gekleidet waren.

Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 25.000 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst (Tel. 069 / 755-53111) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: