Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011204 - 1391 Bonames: Raub nach Bankbesuch.

        Frankfurt (ots) - Nach einem Bankbesuch, wo sie 1.000 DM abhob,
ist gestern Nachmittag in Bonames eine 68 Jahre alte Frankfurterin
von einem bislang unbekannten Täter überfallen und beraubt worden.

  Nach Angaben der Geschädigten war sie gegen 15.45 Uhr zu Fuß auf dem
Verbindungsweg von der Friedrich-Stampfer-Straße zum Ben-Gurion-Ring
unterwegs, als ihr dort der Täter entgegenkam und mit einem
Kraftaufwand die Umhängetasche, in der sich das Geld befand, von der
Schulter riß. Erst nachdem sie die Bankkarten hatte sperren lassen,
erschien die 68jährige bei der Polizei und erstattete eine Anzeige.  
Wegen der verspäteten Mitteilung bei der Polizei konnten
erfolgversprechende Fahndungsmaßnahmen nicht mehr eingeleitet
werden.

  Bei dem Räuber soll er sich um eine etwa 20 Jahre alten und zwischen
175 cm bis 180 cm großen Mann gehandelt haben. Der vermutliche
Südländer war dunkel gekleidet, trug eine Pudelmütze sowie eine
dunkle Brille. (Karlheinz Wagner/ -8014).

  Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915 oder
0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: