Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011204 - 1389 Nied: Festnahme eines Tageswohnungseinbrechers.

        Frankfurt (ots) - In den gestrigen Abendstunden ist in Nied ein
30 Jahre alter Mann aus Norddeutschland nach einem Einbruchsversuch
in eine Wohnung in der Dürkheimer Straße durch einen Polizeibeamten
des 16. Reviers festgenommen worden. Gegen 18.00 Uhr hatte die
geschädigte Wohnungsinhaberin die Polizei verständigt, nachdem sie
verdächtige Geräusche im Erdgeschoß gehört hatte. Kurz darauf am
Tatort eintreffende Beamte beobachteten den später Festgenommenen,
als dieser gerade versuchte, die Balkontür aufzuhebeln. Nachdem das
Haus umstellt war, wurde der Tatverdächtige aufgefordert, sich zu
ergeben. Statt dessen sprang der Mann über die Brüstung des Balkons
und wollte flüchten. Offensichtlich hatte er jedoch dabei das
Spurtvermögen des Polizeihauptmeisters unterschätzt. Dieser hatte
den Flüchtenden nämlich bereits nach etwa 200 Meter Entfernung im
Garten des angrenzenden Häuserblocks gestellt, ihn durch einen
beherzten Sprung zu Fall gebracht und anschließend festgenommen. Das
typische Einbruchswerkzeug, ein Schraubendreher der noch im
Türrahmen steckte, wurde sichergestellt, wie auch eine Taschenlampe,
die am Boden lag. Der Beschuldigte ist bei der Polizei bereits
einschlägig in Erscheinung getreten. (Karlheinz Wagner/ -8014).

  Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915 oder
0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: