Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011026 - Nachmittagsmeldung, Polizeipressestelle Frankfurt/M.

    Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung 011026 - 1214 A5: Alkoholisierte Autofahrerin gestoppt

    Eine erheblich unter Alkoholeinfluß stehende 51jährige Autofahrerin aus Frankfurt haben Beamte der Autobahnpolizei Frankfurt in den heutigen Mittagsstunden auf der A5 buchstäblich aus dem Verkehr gezogen.     Gegen 12.20 Uhr war die Polizei telefonisch davon informiert worden, daß auf der Autobahn in Fahrtrichtung Darmstadt zwischen dem Westkreuz und dem Frankfurter Kreuz offenbar eine betrunkene Autofahrerin unterwegs sei. Die sofort nach dort entsandte Funkstreife hatte es nicht schwer, die Autofahrerin ausfindig zu machen. Da sie mit einer Geschwindigkeit zwischen 30 und 50 km/h unterwegs war, war sie noch nicht weit gekommen. Also setzte sich der Streifenwagen vor den Ford der Frankfurterin. Die Beamten schalteten sowohl das Blaulicht als auch die Laufschrift «Bitte folgen» ein - keine Reaktion. Erst als der Ford immer langsamer wurde, dachten die Beamten, die Fahrerin würde jetzt anhalten - doch sie tat es nicht. Daraufhin stieg ein Beamter aus dem Funkwagen und forderte die langsam auf ihn zufahrende Fahrerin durch Handzeichen auf, anzuhalten. Sie tat es noch immer nicht. Der Beamte mußte sogar zur Seite springen. Erst durch einen beherzten Schlag mit der Faust auf die Motorhaube des vorbeifahrenden Wagens reagierte die Fahrerin und hielt an. Die 51jährige wurde anschließend auf die Wache sistiert. Dort versuchten die Beamten einen Alkoholtest bei ihr durchzuführen, was aber nicht gelang. Nach Aussage eines herbeigerufenen Arztes hatte die Frankfurterin einen Promillegahlt von mindestens 2 Promille im Blut. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.(Karlheinz Wagner/-8014)    

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: