Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011025 Pressemitteilung 1, PP Frankfurt

POL-F: 011025 Pressemitteilung 1, PP Frankfurt

      Frankfurt (ots) - 011025 - 1198 Niederrad: Überfall auf
Geldbote - Fluchtfahrzeug aufgefunden

    Wie berichtet, wurde am Dienstag, dem 23. Oktober 2001, gegen 15.45 Uhr ein Geldbote in unmittelbarer Nähe einer Bank in der Triftstraße überfallen (siehe auch Polizeibericht Nr. 1194). Er hatte die Einnahmen einer Tankstelle in Höhe von mehr als 30.000 DM bei sich und wollte das Geld einzahlen. Die beiden Täter hatten ihm auf dem Parkplatz der Bank aufgelauert, ihn mit einer silberfarbenen Faustfeuerwaffe bedroht und zur Herausgabe des Geldes gezwungen.     Die inzwischen durchgeführten Ermittlungen ergaben, daß die Täter mit einem neuen silberfarbenen Van der Marke Mitsubishi mit Frankfurter Kennzeichen geflüchtet waren. In dem Fahrzeug hatte offensichtlich ein dritter Mittäter gewartet. Das Auto stand zum Zeitpunkt der Tat in der Triftstraße/Ecke Egelsbacher Straße.     Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen wurde der Wagen in der nahe gelegenen Gerauer Straße in unverschlossenem Zustand aufgefunden. Der Van, Baujahr 2001, war bereits am Samstag nachmittag, dem 06. Oktober 2001, in der Rückertstraße (Ostend) gestohlen worden.     Ein Lichtbildr des Tatfahrzeuges ist dem heutigen Polizeibericht beigefügt.     Es kann abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/ E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse ,     Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de eingeben.

Die Polizei fragt: Wem ist in den letzten zwei Wochen dieses Fahrzeug aufgefallen?

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat 14, Telefon 755-5148 oder 755-5050 (Kriminaldauerdienst). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Feist/-8013) Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: