Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011019 Nachmittagsmeldung 1, PP Frankfurt

    Frankfurt (ots) - 011019 - 1175      Innenstadt:  Streit um Parkplatz mit Waffe ausgetragen


Heute gegen 12.15 Uhr kam es zwischen zwei Autofahrern an einer Parkuhr im Bereich der Porzellanhofstraße zu einer Auseinandersetzung wegen eines Parkplatzes. Im Verlauf dieser verbalen Streitigkeiten stieg einer der Pkw-Fahrer, ein 26jähriger Frankfurter, aus seinem Fahrzeug aus, nahm eine Schreckschußwaffe und drückte im Bereich des Kopfes seines Gegenüber, einem 22jährigen Türken, ab. Der Türke erlitt hierbei durch den Knall Verletzungen und mußte durch einen Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Über den genauen Hergang der Streitigkeiten kann im Moment noch nichts gesagt werden. Beiden Fahrzeugführern wurde die Fahrerlaubnis wegen Verdachts von Gewalttätigkeiten im Zusammenhang mit dem Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr entzogen. Die Ermittlungen dauern an. (Franz Winkler/-8016)


Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915, Handy 0172-6709290




ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: