Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141208 - 865 Frankfurt-Bockenheim: Trickdiebstahl

Frankfurt (ots) - Teuer bezahlen musste ein Frankfurter Ehepaar (er 66, sie 49) für seine Hilfsbereitschaft.

Der Mann wurde gestern Mittag auf der Straße vor seinem Haus von einem Unbekannten angesprochen und um Hilfe gebeten. Er gab vor, an seinem Fahrzeug eine Panne zu haben und wollte den ADAC um Hilfe rufen. Da er aber kein Handy bei sich habe, bat er darum, vom Festnetzanschluss des 66-Jährigen Hilfe holen zu dürfen.

Daraufhin wurde dem Hilfesucher Einlass in die Wohnung gewährt. In der Wohnung angekommen, gesellte sich plötzlich ein weiterer Mann dazu und man wurde aufdringlich. Letztlich gelang es dem Ehepaar, die beiden ungebetenen Gäste wieder nach draußen zu komplimentieren. Allerdings stellten sie wenig später den Verlust von zwei Handys im Wert von 600.- Euro (HTC und Galaxy S 3) fest.

Die beiden hilfesuchenden Männer werden als Mitte 30 bis Mitte 40 Jahre alte Südosteuropäer beschrieben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: