Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140401 - 241 Bahnhofsviertel: Festnahme nach Taschendiebstahl

Frankfurt (ots) - Am Montag, den 31. März 2014, gegen 20.10 Uhr, befand sich ein 52-jähriger Mann aus Bonn zusammen mit vier anderen Personen in einem Restaurant im Frankfurter Bahnhofsviertel. Sein Jackett hatte er über die Stuhllehne gehängt, darin befanden sich in der linken Tasche rund 125 EUR Bargeld in Scheinen. Nachdem ein Mann in seinem Rücken am Nachbartisch Platz genommen hatte, bemerkte er, wie in sein Jackett gegriffen wurde. Nachdem er den Verlust seines Bargeldes festgestellt hatte, sprach der 52-Jährige sofort den Tischnachbarn an und verlangte die Herausgabe seines Geldes. Tatsächlich wurde ihm das nunmehr zerknäulte Geldbündel wieder herausgegeben. Als der Tatverdächtige daraufhin festgehalten wurde, bot er dem Geschädigten seine Freundschaft und dazu Geld an, wenn er ihn denn laufen lasse. Die Begleitperson des Tatverdächtigen konnte sich entfernen, der Tatverdächtige selbst konnte der Polizei übergeben werden. Bei ihm handelt es sich um einen aus Frankreich eingereisten 54-jährigen Mann. Bei ihm konnten weitere 670 EUR Bargeld sowie drei Handys aufgefunden und sichergestellt werden. Zurzeit wird überprüft, ob durch den 54-Jährigen weitere Taschendiebstähle begangen wurden. In seinem Pkw befanden sich Hotelunterlagen, die belegen, dass sich der 54-Jährige in den vergangenen Tagen in mehreren Großstädten der Bundesrepublik aufgehalten hatte.

In Frankreich war er bereits mehrfach wegen Hehlerei und Diebstählen in Erscheinung getreten. Der 54-Jährige wurde in Haft genommen, die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: