Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140331 - 240 Frankfurt-Rödelheim: Täter bricht erst in Auto dann in Wettbüro ein

Frankfurt (ots) - Ein unbekannter Mann ist am Sonntagmorgen gegen 07.00 Uhr erst in ein Auto und anschließend in eine Wettannahmestelle eingebrochen und hat Bargeld, Schnaps und Zigaretten erbeutet.

Der Unbekannte schlug zunächst die Seitenscheibe eines in der Lorscher Straße geparkten Mini ein und stahl aus dem Auto eine Sporttasche. In der Tasche befanden sich neben diversen persönlichen Sachen der 37-jährigen Fahrzeugbesitzerin auch etwa 3.000 Euro Bargeld sowie der Originalschlüssel zu einer nahegelegenen Wettannahmestelle.

Der Einbrecher begab sich anschließend mit dem zuvor gestohlenen Schlüssel zu dem Wettbüro, schloss die Tür auf und durchsuchte zahlreiche Schränke und Schubladen nach Wertgegenständen. In einem dem Wettbüro angeschlossenen Kiosk wurde er dann fündig. Mit etwa zehn Schachteln Zigaretten und drei Flaschen Schnaps flüchtete der Dieb. Das in der Kasse vorhandene Münzgeld ließ er jedoch zurück.

Des Weiteren wurde in dieser Zeit auch noch in die Wohnung der 37-jährigen Frankfurterin eingebrochen. Hier wurden ein Notebook und Schmuck gestohlen. Ob ein Zusammenhang zu dem Fahrzeug- bzw. Geschäftseinbruch besteht, wird derzeit ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: