Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010729 - Nachmittagsmeldung Polizeipressestelle Frankfurt/M.

    Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung     010729 - 0864 Geplante Aktivitäten von Grenzcamp-Teilnehmern im Flughafen-Terminalbereich am heutigen Tag

    Wie den Medien durch entsprechende Verkehrsmeldungen der Fraport bekannt ist, dürfen heute «aus betrieblichen Gründen» nur Passagiere mit gültigen Flugtickets den Terminalbereich betreten.     Hintergrund sind angekündigte Aktionen von Grenzcamp-Aktivisten in unterschiedlichen Bereichen des Terminals.     Verantwortliche des «4. antirassistischen Grenzcamps» haben für heute, 15.00 Uhr, verschiedene Aktionen von mehreren hundert Aktivisten im Terminalbereich angekündigt.     Bei Vorgesprächen im Vorfeld hielten die Grenzcamp-Teilnehmer an ihrer Absicht fest, mit allen Kundgebungsteilnehmern im Terminal zu demonstrieren.     Anlässlich einer Veranstaltung am 28.07.2001 auf dem Frankfurter Römerberg forderte ein Redner die Teilnehmer auf, die Haltung der Fraport zu ignorieren.

    Um die befürchteten Störungen der Betriebsabläufe zu minimieren, verwehren daher heute Flughafensicherheitskräfte nicht autorisierten Personen den Zutritt zum Flughafenterminalbereich.     Die Polizei, die eine neutrale und deeskalierende Haltung einnimmt, wird bei erkennbaren Rechtsverstößen nach dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit reagieren.(Peter Öhm/ -8010)     Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon 06107-3913 oder 0177-2369778

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: