Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140226 - 152 Sachsenhausen: Auffahrunfall mündet in gefährlicher Körperverletzung

Frankfurt (ots) - Ein Erlebnis der eher unangenehmen Art hatte gestern Abend ein 25 Jahre alter Autofahrer, der nach einem leichten Auffahrunfall mit Reizgas attackiert wurde.

Der junge Mann war eigenen Angaben zufolge gegen 18.45 Uhr mit seinem Pkw auf der Stresemannallee in Richtung Kennedyallee unterwegs, als ein hinter ihm fahrender Pkw-Führer plötzlich die Lichthupe betätigte. Als der 25-Jährige daraufhin seinen Wagen abbremste, fuhr der Hintermann auf ihn auf.

Kurz darauf stieg der Fahrer des aufgefahrenen Pkw aus seinem Wagen, ging zu dem 25-Jährigen und sprühte ihm unvermittelt Reizgas in das Gesicht. Die jeweiligen Beifahrer konnten in der Folge vermittelt eingreifen und man einigte sich darauf, die Personalien auszutauschen.

Danach erstattete der 25-Jährige Anzeige gegen den 32 Jahre alten Pkw-Fahrer wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: