Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140209 - 110 Nied: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Ein Fußgänger wurde heute um 06.40 Uhr lebensgefährlich verletzt, als er im Bereich zwischen Tillystraße und Nieder Kirchweg von einer Straßenbahn erfasst wurde.

Der 22 Jahre alte Frankfurter wurde unter der Straßenbahn eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Warum der Fußgänger auf den Gleisen lief, ist derzeit nicht bekannt. Nachdem der Bahnfahrer ihn sah, leitete er sofort eine Notbremsung ein, die den Zusammenprall jedoch nicht mehr verhindern konnte.

Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Insassen der Bahn wurden nicht verletzt.

Der Bahnverkehr wurde nach Abschluss der Unfallaufnahme gegen 09.25 Uhr wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: