Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131212 - 1152 Westhausen: Zu schnell unterwegs...

Frankfurt (ots) - Mit rekordverdächtigen 145 km/h statt der erlaubten 50 km/h war gestern Abend, gegen 20.30 Uhr, ein 18-jähriger Führerscheinneuling mit einem Mercedes auf der Ludwig-Landmann-Straße unterwegs.

Seine Geschwindigkeit wurde in Höhe der Stephan-Heise-Straße Fahrtrichtung Heddernheim gemessen.

Auf die stark überhöhte Geschwindigkeit angesprochen zeigte er sich jedoch uneinsichtig und bat darum, den Verstoß unter den berühmten Teppich zu kehren. Im Übrigen wäre es auch gemein gewesen, dass das Blitzgerät so versteckt aufgestellt worden war das er es nicht rechtzeitig hätte sehen können. Allerdings ist an dieser Stelle zu vermuten, dass die dreifache erlaubte Geschwindigkeit eher als Grund für das "Übersehen" des Blitzers in Frage kommt.

Ihn erwarten nun mindestens 680.- Euro Bußgeld, vier Punkte und drei Monate Fahrverbot.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: