Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131211 - 1149 Frankfurt-Dornbusch: Festnahmen auf der Drogenszene - Sicherstellung von mehr als 5kg Marihuana

Frankfurt (ots) - Im Zuge langwieriger und umfangreicher Ermittlungen erhielten die Drogenfahnder der Frankfurter Polizei Hinweise darauf, dass durch hier wohnhafte Personen eine größere Menge Rauschgift von den Niederlanden nach Frankfurt gebracht werden sollte.

In der Nacht von Montag, dem 9. Dezember auf Dienstag, den 10. Dezember 2013, gelang es den hiesigen Rauschgiftfahndern zwei mit dem Pkw aus den Niederlanden kommende Personen aufzunehmen und zu observieren. Wie sich später herausstellte, handelt es sich bei den beiden um Frankfurter im Alter von 23 und 24 Jahren. Eine mitgeführte größere Tasche erhärtete den Verdacht, dass es sich um die Kuriere handeln könnte. Nachdem die beiden die Tasche in die Wohnung eines 23-Jährigen im Stadtteil Dornbusch verbracht hatten, wurden weitere Kräfte zur Unterstützung herangeführt und die Wohnung gegen 06.45 Uhr durchsucht. Nach der Festnahme der drei bereits erwähnten Personen, ergaben sich Hinweise auf eine vierte Person als Mittäter. Auch die Wohnung dieses Mannes, eines 18-Jährigen aus dem Stadtteil Ginnheim, wurde durchsucht. Insgesamt konnten so 5,3kg Marihuana sowie rund 66.000 EUR Bargeld sichergestellt werden. Die Polizei geht zurzeit davon aus, dass durch die Festgenommenen bereits in der Vergangenheit größere Mengen Drogen nach Frankfurt verbracht und hier auch verkauft wurden. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: