Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131129 - 1106 Innenstadt: japanischer Tourist wird durch falschen Polizeibeamten bestohlen

Frankfurt (ots) - Ein männlicher Trickdieb nutzte gestern gegen 12:15 Uhr die Ahnungslosigkeit eines japanischen Touristen aus und stahl ihm zwei Kreditkarten.

Der 55-jährige Geschädigte wurde in der Braubachstraße von dem vermeintlichen Polizeibeamten angesprochen und einer fingierten Kontrolle seiner mitgeführten Gegenstände unterzogen. Dabei wurde der Mann aufgefordert, dem falschen Polizeibeamten in die U-Bahnstation Dom/Römer zu folgen. Dort ließ er sich u. a. die Geldbörse des Mannes aushändigen, in der sich zwei Kreditkarten befanden. Der Diebstahl wurde erst bemerkt, nachdem der dreiste Dieb den Touristen in der U-Bahnstation stehen ließ.

Der falsche Polizeibeamte wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 40 bis 50 Jahre alt, ca. 165 cm groß, türkisches Erscheinungsbild mit schlanker Figur, schwarzen kurzen Haaren und Dreitagebart, bekleidet mit dunkler Jacke, Hose und Schuhen.

Die Polizei sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 069 - 755 53111 entgegen.

(Michael Gärtner, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: