Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131119 - 1071 Bahnhofsviertel: "Grasdealer" entpuppt sich als tänzelnder Trickdieb

Frankfurt (ots) - Am Morgen des gestrigen Dienstags gegen 04:30 Uhr wurde ein 24-Jähriger im Bereich der Taunusstraße/Elbestraße Opfer eines ungewöhnlichen Trickdiebes.

Dem jungen Mann wurden durch den unbekannten Täter Betäubungsmittel angeboten, die er ablehnte. Scheinbar unbefriedigt durch den fehlgeschlagenen Verkauf zeigte der Dieb dem Geschädigten, dass er über weitere Qualifikationen als die des Verkaufs von Betäubungsmitteln verfügte. Er "tänzelte" einem Fußballspieler gleich um den Geschädigten herum, wobei es ihm offenbar gelungen ist, dessen Geldbörse aus der Hosentasche zu ziehen. Anschließend entfernte er sich.

Der Diebstahl fiel erst 30 Minuten später auf. Dies veranlasste den Beklauten, im Bereich des Bahnhofsviertels selbst nach dem "Tänzer" zu fahnden, was ihm ca. 90 Minuten später auch gelungen ist. Allerdings konnte dieser sich losreißen, indem er dem Geschädigten die Handflächen zerkratzte, und anschließend in unbekannte Richtung flüchten.

Der Geschädigte erstattete Anzeige beim 4. Polizeirevier. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem Dieb verliefen negativ.

Der "tänzelnde" Trickdieb wird beschrieben als etwa 35 Jahre alt und 175 cm groß. Er hatte ein südländisches Aussehen mit korpulenter Figur und trug kurze dunkle Haare. Er sprach gebrochen deutsch. Bekleidet war er mit einem schwarzen Pullover und einer weiß-roten Strickmütze mit Ohrenklappen. Dazu trug er eine schwarze quadratische Umhängetasche.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 069 - 755 53111 entgegen.

(Michael Gärtner, Tel. 069 - 755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: