Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131104 - 1021 Frankfurt-Griesheim: Weitere Raubstraftat

Frankfurt (ots) - Zwei Männer im Alter von 64 und 54 Jahren befanden sich am Sonntag, den 3. November 2013, gegen 06.00 Uhr, im S-Bahnhof Griesheim. Hier kam ein bislang unbekannter Täter mit einer Eisenstange und den Worten "Geld her oder ich hau dir auf die Fresse!" auf die beiden zu. Danach kam es zwischen den beiden Geschädigten und dem Täter zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der Täter mehrfach mit der Stange auf den Kopf des 64-Jährigen einschlug. Den 54-Jährigen traktierte der Täter mit Faustschlägen gegen den Kopf. Trotzdem gelang es den beiden Geschädigten zunächst, den Täter zu überwältigen. In diesem Moment erschien jedoch ein weiterer Täter und griff in das Geschehen ein. Es gelang den Tätern, die Tasche des 64-Jährigen zu entwenden und unter Benutzung eines dunklen Pkw in Richtung der Elektronstraße zu flüchten. Beide Geschädigte mussten anschließend wegen erlittener Kopfverletzungen ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die geraubte schwarze Umhängetasche, in der sich eine Thermosflasche, eine Brotdose, der Personalausweis, eine Kraftfahrzeugzulassung u.a. befanden, wurde später auf dem Gelände eines Parkplatzes im Bingelsweg aufgefunden.

Täterbeschreibung:

1. Täter: Etwa 25 Jahre alt und 175-180 cm groß. Schlanke Figur, dunkle, kurze, schwarze Haare. Vermutlich Türke, dunkle Jeans, dunkle Jacke. Führte eine 50-60 cm lange Eisenstange mit sich. 2. Täter: 25-30 Jahre alt und etwa 175 cm groß. Vermutlich Marokkaner, dickliche, untersetzte Figur. Helle Oberbekleidung, wurde "Hassan" gerufen. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: