Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131023 - 975 Bahnhofsviertel: 24. Drogenopfer

Frankfurt (ots) - Am vergangenen Freitag verstarb ein 39-jähriger Mann in einem Hotelzimmer in der Moselstraße.

Der 39-Jährige hatte zuvor mit ein paar Freunden zusammengesessen und Alkohol getrunken. Als er für längere Zeit im Badezimmer verschwand, um Drogen zu konsumieren, jedoch nicht mehr zurückkehrte, schauten seine Begleiter nach ihm.

Der 39-Jährige lag nicht mehr ansprechbar auf dem Boden des Badezimmers. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des seit 1996 als Drogenkonsument bekannten Mannes feststellen.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der 39-Jährige an der Folgen einer Mischeinnahme von Alkohol und Drogen verstarb. Die genaue Todesursache wird eine angeordnete Obduktion klären. Dazu wird ein toxikologisches Gutachten erstellt.

Im Vergleichszeitraum des letzten Jahres wurden 15 Drogentote registriert.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: