Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131010 - 929 Autobahn A 66: Schwerer LKW-Unfall

Frankfurt (ots) - Heute Mittag gegen 12.00 Uhr erlitt ein 47-jähriger Lkw-Fahrer auf der Autobahn A 66 nahe der Anschlussstelle Zeilsheim bei einem Lkw-Unfall leichte Verletzungen.

Zwischen den Auffahrten Zeilsheim und Höchst in Fahrtrichtung Frankfurt geriet der 40-Tonnen-Laster mitsamt seinem Anhänger außer Kontrolle und kippte beim Aufprall über die Mittelleitplanke hinweg. Dabei verlor er seine Teer- und Kiesladung, die sich in Richtung Wiesbaden auf der gesamten Fahrbahn verteilte. Nach seiner Befreiung durch die Feuerwehr aus seinem Führerhaus, kam der Fahrer in ein Krankenhaus. Die Mittelleitplanke sowie der Lkw wurden stark beschädigt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei mehreren 10.000 Euro.

Durch den Unfall und die Bergung des Lkw kam es in beiden Fahrtrichtungen zu erheblichen Behinderungen. Zeitweise war die Sperrung mehrerer Fahrstreifen erforderlich. Die Klärung der Unfallursache bedarf noch einiger Ermittlungen und steht derzeit nicht fest.

Die Bergung des Lkw dauert zur Stunde an. Der Verkehr wird in beiden Richtungen auf dem Standstreifen vorbei geleitet.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: