Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131011 - 926 Öffentlichkeitsfahndung nach zweifachem Tötungsdelikt in Frankfurter Hotel am 29.12.2012; hier: Beitrag in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY ungelöst" am 16.10.2013

POL-F: 131011 - 926 Öffentlichkeitsfahndung nach zweifachem Tötungsdelikt in Frankfurter Hotel am 29.12.2012; hier: Beitrag in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY ungelöst" am 16.10.2013
Täter2nah

Frankfurt (ots) -

   - Bitte Fotos beachten! - 

Am 29.12.2012 kam es um 19.23 Uhr in einem Hotel in der Straße Allerheiligentor zu einer Messerstecherei, bei der zwei serbische Staatsangehörige im Alter von 20 und 37 Jahren tödlich verletzt wurden (bisherige Pressemeldungen in der Sache: 121229 - 1529, 121230 - 1530, 121230 - 1535, 130102 - 4 und 130408 - 342).

Seit 08. April 2013 wird öffentlich nach zwei Männern gesucht, die mit hoher Wahrscheinlichkeit an der Tat beteiligt waren und sich bei Tatausführung verletzt haben dürften:

1. Täter: Name unbekannt; Spitzname: "Crni", Größe: 175 bis 180 cm; Alter: 30 bis 35 Jahre; sportlich-kräftige Figur.

2. Täter: Aleksandar KNEZEVIC; Spitzname: "Laki"; Größe: 185 cm; Alter: 26 Jahre; schlanke Figur; Montenegrinischer Staatsangehöriger.

Am Mittwoch, 16.10.2013, wird der Fall in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY ungelöst" in einem Filmbeitrag dargestellt.

Durch die Darstellung des Falles in der breiten Öffentlichkeit erhofft sich die Frankfurter Polizei neue Hinweise zum Verbleib der gesuchten Männer.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der mutmaßlichen Täter führen, hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgelobt.

Bei dem Polizeipräsidium Frankfurt ist nach wie vor ein Hinweistelefon geschaltet. Es ist unter der Rufnummer 069 / 755 51155 erreichbar.

Presseauskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main (Tel. 069 / 1367 8450).

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: