Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130929 - 880 Innenstadt: Graffiti vor Polizeirevier - 4 Festnahmen

Frankfurt (ots) - Vier Deutsche im Alter von 15 bis 34 Jahren sind vergangenen Nacht direkt vor dem 1. Polizeirevier an der Zeil vorläufig festgenommen worden, da sie einen Streifenwagen mit Graffiti "verschönerten". Dies blieb von der Wachbesatzung des Reviers nicht unbemerkt, so folgte was folgen musste.

Im Zuge der ersten Ermittlungen konnten weitere frische Graffitis am gegenüberliegenden Gerichtsgebäude sowie an einer angrenzenden Hauswand festgestellt werden, die passenden Farben und Sprühdosen hatten die Festgenommenen bei sich. Die Tatausführung filmten die Beteiligten freundlicherweise mit einem ihrer Handys, um auch die Beweissicherung vollständig zu machen. Sprühdosen und Handy kamen in die Asservatenkammer. Zwei der vier stammen aus Baden-Württemberg, die anderen zwei aus Idstein und Hünstetten. Alle vier wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend nach Hause entlassen.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: