Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130907 - 807 Frankfurt: Kundgebung "Vogel" friedlich verlaufen - Hausbesetzung beendet

Frankfurt (ots) - Zu der für heute angemeldeten Kundgebung am Rossmarkt unter dem Motto: "2.Friedenskongress" erschienen in der Spitze etwa 700 Teilnehmer. Die Veranstaltung verlief über die gesamte Dauer von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr friedlich.

Im Rahmen der Vorkontrollen kam es zu 13 Platzverweisen und mehreren Sicherstellungen von Messern und Pfeffersprays.

In den gestrigen Abendstunden besetzten mehrere junge Leute die Liegenschaft in der Krifteler Straße 84. Vom Eigentümer der Liegenschaft, der Stadt Frankfurt am Main, wurden ein entsprechender Strafantrag sowie ein Räumungsersuchen gestellt. Heute gegen 18:00 Uhr betrat und durchsuchte die Polizei das Gebäude.

Hierbei stellte sie eine Person fest, die sich dort widerrechtlich aufhielt. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Widerstand und Hausfriedensbruch eingeleitet.

Bei 25 Personen, die sich vor dem Haus befanden, wurden die Personalien festgestellt und Platzverweise erteilt.

Die örtlichen Medien konnten den friedlichen und unproblematischen Einsatz aus allernächster Nähe mitverfolgen und sich ein eigenes Bild von der Situation verschaffen.

(Pressestelle Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Tel. 069 - 755 82110)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: