Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130828 - 776 Escherheim: Enkeltrick

Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 27. August 2013, gegen 11.00 Uhr, erhielt eine 73-jährige Frankfurterin aus Eschersheim den Anruf ihrer angeblichen Großnichte, die angab, wegen des Erwerbs einer Eigentumswohnung bei einem Notar zu sein und noch Geld zu benötigen. Tatsächlich gelang es der Anruferin die 73-jährige dazu zu bringen, zwei Frauen, die als Abholerinnen fungierten, mehrere tausend EUR zu übergeben. Erst als die Geschädigte am Abend des gleichen Tages ihre tatsächliche Großnichte anrief, musste sie feststellen, dass sie auf Betrüger hereingefallen war.

Die beiden Geldabholerinnen werden wie folgt beschrieben:

1.	Person: 25-28 Jahre alt und etwa 169 cm groß. Sprach akzentfreies 
Deutsch. Schlank mit schulterlangen , offen getragenen und glatten 
Haaren. Trug ein gelbes, braun gemustertes Langarmshirt.
2.	Person: 25-35 Jahre alt und 160-170 cm groß. Kräftige Figur und 
dickes Gesicht mit schwarzen, zusammengebundenen Haaren. Trug ein 
dunkles Kleid. 

(Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: