Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130820 - 757 Preungesheim: PKW-Aufbrecher leistet Widerstand und flüchtet

Frankfurt (ots) - Ein PKW-Aufbrecher leistete am Montagabend gegen 20.30 Uhr bei dem Versuch ihn in der Weilbrunnstraße festzunehmen erheblichen Widerstand. Zwei Polizeibeamte wurden verletzt und mussten ärztlich versorgt werden.

Zuvor beobachteten Zivilbeamte den Mann, wie er sich an einem geparkten Fahrzeug zu schaffen machte und Seitenscheiben einschlug.

Als der Langfinger die beiden Zivilbeamten bemerkte und sich vermutlich gestört fühlte, flüchtete er in eine nahegelegene Spielothek und ließ das Diebesgut, eine Gürteltasche, am Tatort zurück.

Wenige Zeit später konnte der Mann im Keller des Hauses lokalisiert werden. Bei dem Versuch, ihn festzunehmen, setzte er sich so massiv zur Wehr, dass die Polizisten verletzt wurden und der Täter in Richtung Homburger Landstraße flüchten konnte.

Inzwischen konnte der Flüchtige identifiziert werden. Es handelt sich um einen 42-jährigen polizeibekannten Frankfurter.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Mann wird gefahndet.

(Virginie Wegner, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: