Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130801 - 692 Nordend: Trickdiebstahl

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 31. Juli 2013, gegen 10.00 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür eines Ehepaares (Er 88 Jahre, Sie 84 Jahre) in der Gaußstraße.

Der Ehemann öffnete die Tür und davor stand ein "Monteur", der angab, dass der Keller durch einen Wasserrohrbruch vollgelaufen sei und er zur Kontrolle das Badezimmer betreten müsse. Dort "untersuchte" er die Wasserleitungen und schloss phasenweise auch die Badezimmertür. Nachdem er seine "Arbeit" beendet hatte, verließ er die Wohnung.

Gegen 15.00 Uhr, fiel der Geschädigten auf, dass ein Ohrring auf dem Teppich lag. Daraufhin schauten sich die Eheleute genauer um und mussten feststellen, dass mehrere Sparbücher und diverser Goldschmuck entwendet worden waren. Der Gesamtschaden beziffert sich auf mehrere zehntausend EUR.

Der angebliche Monteur wird beschrieben als etwa 22 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Er sprach akzentfreies Deutsch und ist von insgesamt gepflegter Erscheinung. Trug einen "Blaumann" und hat kurze, braune Haare.

(Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: