Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010524 - Pressemitteilung Polizeipressestelle Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 010524 - 0594 Frankfurt-Bornheim:
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Bei einem Verkehrsunfall auf dem Ratsweg (Höhe Aral-Tankstelle) ist in den Abendstunden des vergangenen Dienstag ein 33-jähriger Motorradfahrer aus Frankfurt/M. schwer verletzt worden.     Wie die ersten polizeilichen Ermittlungen ergeben haben, war der Zweiradfahrer gegen 18.40 Uhr auf dem Ratsweg stadtauswärts fahrend unterwegs. Als ein vor ihm fahrender Pkw wegen eines Rückstaues verkehrsbedingt anhalten musste, wechselte der 33-Jährige deshalb die Fahrspur und kollidierte anschließend mit einem dort fahrenden VW Passat. Dabei kam der Motorradfahrer ins Straucheln und stürzte. Auch der 39-jährige Fahrer des Passat aus Frankfurt verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Straße ab und beschädigte dabei mehrere Absperrgitter.     Bei dem Unfall erlitt der 33-jährige Frankfurter so schwere Verletzungen, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Leichte Verletzungen erlitt der 39-jährige Passat-Fahrer, die jedoch lediglich ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus bedurften.     Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von über 13.000,-- DM. (Karlheinz Wagner/-8014)

    010524 - 0595 Frankfurt-Ostend: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Schwere Verletzungen erlitt in den frühen Morgenstunden des gestrigen Mittwoch ein 25-jähriger Radfahrer aus Frankfurt/M. bei einem Verkehrsunfall auf der Hanauer Landstraße, Höhe Haus Nr. 136.     Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Radfahrer gegen 03.55 Uhr stadtauswärts. Neben ihm fahrend war ein VW Polo in gleicher Richtung unterwegs. Aus bislang noch unbekannten Gründen kollidierten die beiden Fahrzeuge. Dabei stürzte der Radfahrer auf die Straße und erlitt schwere Kopfverletzungen, die eine stationäre Behandlung in einer Klinik notwendig machte. (Karlheinz Wagner/-8014)

010524 - 0596  Frankfurt-Bergen: Blumendiebin festgenommen

    Im Frankfurter Stadtteil Bergen häuften sich in den vergangenen Monaten Diebstähle von Gartenutensilien und Dekorationsgegenständen. Hierbei konzentrierten sich die Tatorte zwischen der Marktstraße und dem Nordring. Stets zur Nachtzeit verschwanden aus Vorgärten und Terrassen, Blumenbehältnisse, Gartenzwerge, Terrakottafiguren und andere schmückende Gegenstände.     Die Initiative und Beobachtung eines Geschädigten führte nun die Beamten des 18. Polizeirevieres auf die Spur einer 46-jährigen zwischenzeitlich geständigen Täterin., die in ihrer Wohnung mehrere hundert vermutlich gestohlener Garten- und Blumenartikel hortete. Die bei einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellten Gegenstände lassen den Schluss zu, dass nur wenige der einschlägig Geschädigten Anzeige erstattet haben. (Franz Winkler/-8016)

0101524 - 0597 Fechenheim: Auftreten eines Exhibitionisten     In exhibitionistischer Weise hat sich in den gestrigen Mittagsstunden in Fechenheim ein bislang unbekannter Mann zwei 13-jährigen Mädchen gezeigt.     Die beiden Geschädigten waren gegen 13.30 Uhr an der Haltestelle «Fechenheimer Post» aus einer Straßenbahn gestiegen, als sie unmittelbar darauf auf dem Fechenheimer Leinpfad dem Unbekannten begegneten, der an seinem entblößten Unterkörper manipulierte. Als die Mädchen jedoch unbeirrt weitergingen, flüchtete der Mann.     Nach Angaben der beiden 13-Jährigen soll es sich bei ihm um einen 25 bis 30 Jahre alten und ca. 180cm großen Mann gehandelt haben. Er hatte kurze, dunkle Haare und war auffallend schlank. Bekleidet war er mit dunklen Jeans sowie einem schwarzen Top (Damenbekleidung).(Karlheinz Wagner/-8014)

    Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon 06107-3913 oder 0177-2369778   

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: