Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130719 - 638 Taunusanlage/Westend-Süd: Brutaler Überfall auf 59-jährigen Frankfurter

Frankfurt (ots) - Am Freitag wurde gegen 01.00 Uhr ein 59-jähriger Frankfurter in der Taunusanlage Opfer eines dreisten und zugleich brutalen Raubes.

Er unterhielt sich am Beethovendenkmal mit einer ca. 25 bis 30 Jahre alten Frau, vermutlich Italienerin, als ein Mann hinzukam und vorgab der Freund der jungen Frau zu sein. Der ca. 25 bis 30-jährige unbekannte Mann, der vermutlich Deutscher ist, warf seinem späteren Opfer vor, er wolle seine Freundin vergewaltigen und schlug ihm dann unvermittelt mehrfach mit einer Bierflasche auf den Kopf.

Als der 59-jährige Frankfurter zu Boden ging, wurde ihm die Geldbörse aus der Hose gezogen.

Der Mann und die junge Frau, die offensichtlich zusammengehörten, flüchteten daraufhin in Richtung Innenstadt.

Der Frankfurter musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei ermittelt.

(Virginie Wegner, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: