Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130605 - 494 BAB 5: LKW fährt auf Gefahrgut-LKW auf

Frankfurt (ots) - Heute Morgen gegen 08:00 Uhr kam es auf der Autobahn 5 in Richtung Süden, in Höhe der Raststätte Taunusblick zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein LKW auf einen anderen mit Gefahrgut beladenen LKW auffuhr.

Der Gefahrguttransporter befand sich auf dem Standstreifen, als der Fahrer des anderen LKW zunächst von der rechten Spur auf den Standstreifen wechselte. Offensichtlich hatte dieser den Gefahrgut-LKW nicht rechtzeitig gesehen, versuchte aufgrund des zu kurzen Bremsweges wieder zurück auf die rechte Fahrspur zu gelangen und prallte dennoch in das Heck des mit einem ätzenden Stoff beladenen LKWs.

Der Unfallfahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden.

Der Fahrer des Gefahrguttransporters blieb unverletzt. Sein LKW war nicht mehr fahrbereit und muss abgeschleppt werden. Dazu muss der geladene Stoff zuvor in ein anderes Fahrzeug umgepumpt werden. Aktuell steht das gesicherte Fahrzeug noch auf dem Standstreifen.

Dieser und auch der rechte Fahrstreifen sind derzeit noch gesperrt.

Aufgrund des morgendlichen Berufsverkehrs kam es zu einem enormen Rückstau. Eine Umleitungsempfehlung ab dem Gambacher Kreuz auf die Autobahn 45 wurde herausgegeben.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: