Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130520 - 458 Sachsenhausen: Erheblicher Widerstand gegen Polizeibeamte

Frankfurt (ots) - Am Sonntag um 02.00 Uhr bemerkten Polizeibeamte eine Schlägerei im Vorraum einer Gaststätte in der Großen Rittergasse. Um die Schlägerei zu unterbinden betraten sie den Gastraum, in den die Täter sich zurückzogen, wo sie sofort von mehreren Personen beschimpft und damit bedroht wurden, Gläser auf sie zu werfen. Die Polizisten verließen daraufhin den Raum und wurden von etwa 30 Personen bis auf die Straße verfolgt.

Bei Eintreffen weiterer Beamter wurden diese mit Flaschen, Aschenbechern und Gläsern beworfen, wobei nur mit Glück niemand ernsthaft verletzt wurde.

Die Gruppe versuchte nun, die Polizisten anzugreifen und stürmte auf sie zu.

Um die völlig enthemmte Gruppe unter Kontrolle zu bekommen, mussten auch Pfefferspray und Schlagstock eingesetzt werden.

Letztlich wurden acht Männer im Alter zwischen 20 und 38 Jahren vorläufig festgenommen, die größtenteils alkoholisiert waren.

(Rüdiger Reges, Telefon 069 - 755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: