Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130515 - 446 Seckbach: Ungewöhnlicher Trickdiebstahl

Frankfurt (ots) - Plötzlich ging alles ganz schnell und einer 65 Jahre alten Frankfurterin war ihre wertvolle Halskette gegen eine wertlose goldfarbene Kette ausgetauscht worden. Das Opfer war mit ihrem Mann gestern um 14.45 Uhr in der Straße Im Heimgarten zu Fuß unterwegs, als neben ihnen ein schwarzer BMW hielt.

Die Insassen fragten nach dem Weg zum Krankenhaus. Zum Dank für die Wegbeschreibung sprangen der Fahrer und eine auf der Rückbank sitzende Frau aus dem Fahrzeug und legten dem Ehepaar Halsketten um. Unmittelbar darauf stiegen sie wieder in den Wagen und brausten in Richtung Melsunger Straße davon.

Erst jetzt bemerkte das Opfer den Verlust der etwa 2.000 Euro teuren Kette.

Das Täterpärchen wird als etwa 25 Jahre alt beschrieben. Es soll sich um Osteuropäer gehandelt haben.

Der schwarze BMW habe ein BOR-Kennzeichen gehabt (für Borken, NRW).

Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: