Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130408 - 326 Bahnhofsviertel: Betrunkener pöbelt Polizisten an

Frankfurt (ots) - Gestern Morgen hatte ein 23-jähriger Mann zwei Polizisten in der C-Ebene des Hauptbahnhofes angepöbelt und wüst beschimpft.

Die Beamten wurden auf den laut umher schreienden Mann aufmerksam und versuchten ihn zu kontrollieren. Darauf hatte der 23-Jährige offensichtlich jedoch keine Lust und beschimpfte die Polizisten bevor er zur Flucht ansetzte.

Einer anschließenden Festnahme versuchte sich der 23-Jährige erfolglos durch Tritte und Schläge gegen die Polizisten zu entziehen. Schließlich durfte sich der Mann einer Atemalkoholkontrolle unterziehen, die einen beachtlichen Wert von über 1,8 Promille ergab.

Nach Einleitung eines Strafverfahrens wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Beleidigung wurde der 23-Jährige vertrauensvoll in die Obhut seiner Freundin übergeben.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: