Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130312 - 241 Frankfurt-Griesheim: Viertes Drogenopfer im Jahr 2013

Frankfurt (ots) - Eine 35-jährige, stark drogenabhängige Frau war im Laufe des Sonntagmorgens in ihrer Wohnung in der Linkstraße verstorben.

Am Abend zuvor hatte sich die 35-Jährige mit ihrem Ehemann gestritten. Danach gingen beide getrennt schlafen. Als der Mann am nächsten Morgen nach seiner Frau sehen wollte, lag diese bewusstlos vor dem Bett im Schlafzimmer.

Trotz der Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt verstarb die 35-Jährige schließlich. Die aus dem Betäubungsmittelbereich hinreichend kriminalpolizeilich bekannte Frau war im Substitutionsprogramm für Drogenabhängige angebunden.

Nach ersten Ermittlungen war vermutlich ein Tablettenmissbrauch in Verbindung mit Alkoholkonsum ursächlich für ihren Tod. Ein toxikologisches Gutachten im Rahmen der Obduktion soll die genaue Todesursache klären.

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres gab es ebenfalls vier Drogentote. (Isabell Neumann, 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: